Ihr verständnisvoller Partner für Umzüge mit Grundsicherung in Berlin!

Das engagierte Team von Optimal Umzüge sorgt dafür, dass Ihr Umzug in Berlin unter Berücksichtigung Ihrer finanziellen Situation effizient und professionell abläuft. Vertrauen Sie auf Optimal Umzüge, um Ihren Umzug mit Grundsicherung, mit Sensibilität und Zuverlässigkeit zu begleiten.

Ausgezeichneter Service: 4.8 von 5 Sterne-Bewertung

zufriedene Kunden
realisierte Umzüge
 Erfolgsgarantie
secure

Einfach und schnell erledigt!

Grundsicherung Umzug Berlin: was Sie dazu wissen sollten
beim Klaviertransport Berlin

Grundsicherung Umzug Berlin: was Sie dazu wissen sollten

Ein Grundsicherung Umzug ist keine Kleinigkeit, er bringt seine speziellen Herausforderungen mit. Wir von Optimal Umzüge möchten Ihnen gern dabei helfen und gemeinsam mit Ihnen den Berg an Arbeiten abbauen, der sich jetzt noch vor Ihnen erhebt.

Im Mittelpunkt eines Grundsicherung Umzugs stehen häufig die Kosten sowie die Frage, ob das Jobcenter dafür aufkommt. Das möchten wir an dieser Stelle klären – und Ihnen gleichzeitig unsere Serviceleistungen präsentieren, die Ihren Grundsicherung Umzug enorm erleichtern.

Tatsächliche Kosten oder mit Einschränkung? Das zahlt Ihr Sozialamt

Falls Sie durch keine persönlichen Einschränkungen an der Mitarbeit gehindert werden, erhalten Sie wahrscheinlich eine Pauschale von 20 bis 30 Euro für Ihre notwendigen Helfer. Auch die Kosten für die Umzugskartons werden normalerweise erstattet, ebenso wie für den Umzugstransporter.

In dem Fall, dass Sie selbst nicht mit anpacken können und ein entsprechendes ärztliches Attest haben, können Sie auf ein größeres Umzugspaket hoffen. Eventuell ist sogar der Einpackservice Berlin mit dabei und Sie können von privaten Umzugshelfern auf den Profi-Einsatz umplanen. Weiterlesen

Unter welchen Bedingungen zahlt das Sozialamt den Umzug
wenn der Antragsteller beweisen kann

Unter welchen Bedingungen zahlt das Sozialamt den Umzug?

Die Kostenübernahme wird in der Regel dann bewilligt, wenn der Antragsteller beweisen kann, dass sein Umzug notwendig ist. Normalerweise sponsert das Amt dann keine Komfort-Umzug mit sämtlichen Services, sondern ein Basispaket mit Umzugshelfern in Berlin sowie dem Kisten- und Möbeltransport Berlin.

Die folgenden Umzugsgründe sieht das Sozialamt normalerweise als überzeugend an:

  • Aufnahme einer unbefristeten Arbeit mehr als 2,5 Stunden Anfahrt entfernt
  • Rechtmäßige Kündigung durch den Vermieter, z.B. bei Eigenbedarf
  • Aufgrund von Familienzuwachs wird die bisherige Wohnung zu klein
  • Veränderung der Lebensverhältnisse, z.B. weg. Trennung / Heirat
  • Unzumutbare Wohnverhältnisse aus Alters- oder Krankheitsgründen
  • Gravierende, nicht vom Mieter verursachte Mängel Ihrer Wohnung
  • Kinderbetreuungszeiten lassen sich organisatorisch nicht einhalten
  • Aufforderung durch das Sozialamt zum Wohnungswechsel

Trifft einer der Gründe auf Sie zu? Dann legen Sie sich alle Nachweise dafür zurecht und vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem Sachbearbeiter. Informieren Sie sich im Folgenden, welche Kosten das Amt übernimmt, wenn Sie eine Zusage erhalten.

Bereit, sobald Sie es sind!

Sichern Sie sich in Kürze ein kostenloses und unverbindliches Angebot, um aus Ihrem Umzug eine optimale Erfahrung zu machen.

cta-img (1)
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Multiple Choice
Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 3 Dateien hochladen.
Datenschutzerklärung

Umzug bei Grundsicherung: Das sollten Sie beachten!

Sie müssen Ihren Umzug als Grundsicherungsempfänger nicht ganz allein durchführen, oder mit der Unterstützung hilfsbereiter Freunde. Unter festen Bedingungen zahlt Ihnen das Amt bestimmte Services einer Umzugsfirma in Berlin. Sprechen Sie mit Ihrem Sachbearbeiter darüber und klären Sie ab, ob das bei Ihnen der Fall ist. Lassen Sie sich den Bescheid schriftlich geben, denn nur so können Sie und Ihre Umzugsfirma sicher sein, dass die entstehenden Unkosten beglichen werden. Wenn Sie keine Genehmigung erhalten, können Sie trotzdem umziehen, müssen aber alle ausgesuchten Dienstleistungen aus eigener Tasche bezahlen. Ihre neue Wohnung sollte den Vorgaben des Sozialamtes entsprechen, damit dieses die Miete voll übernimmt.

Dies sind die Regeln für eine angemessene Wohnung:

  • Maximal 45 – 50 qm für eine alleinlebende Person.
  • Maximal 60 qm für zwei Personen.
  • Jeweils 15 qm dazu für alle weiteren Personen.

Betrachten Sie diese Angaben als Richtwerte, denn im Zweifelsfall entscheidet Ihr Sachbearbeiter. Dieser kann sich beispielsweise stärker an der Miethöhe als an der Quadratmeterzahl orientieren und so eventuell eine günstige 60-Quadratmeter-Wohnung für einen Single genehmigen. Wie hoch die Kosten für die neue Wohnung sein dürfen, legt Ihre Kommune gesondert fest, denn dabei spielen örtliche Gegebenheiten eine große Rolle. Suchen Sie das Gespräch mit dem Sozialamt und klären Sie alles genau ab.

Umzugsservice ohne Genehmigung beansprucht: Was nun?

Wenn das Sozialamt Ihnen keine Kostenübernahme zugesichert hat und womöglich nicht einmal über Ihren Umzug informiert ist, müssen sie die Kosten selbst übernehmen. Eine nachträgliche Beantragung ist in der Regel nicht mehr möglich, darum empfehlen wir dringend: Setzen Sie sich frühzeitig mit Ihrem Sachbearbeiter in Kontakt und spielen Sie mit offenen Karten, um solche Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Und teilen Sie dem Amt unbedingt Ihre neue Adresse mit! Falls Sie das Einzugsgebiets des bislang zuständigen Sozialamtes verlassen, ist eine andere lokale Behörde von nun an für Sie zuständig.

Unser Tipp: So kommen Sie günstig an Ihr Umzugsmaterial

Ihnen fehlen Kartons und Polster für den anstehenden Privatumzug Berlin? Das lässt sich schnell ändern. Normalerweise übernimmt das Sozialamt zumindest die Kosten für die Kisten, und bei Optimal Umzüge können Sie problemlos Umzugskartons kaufen, die wir Ihnen bequem nach Hause liefern. Ein gewisses Kontingent an Polstermaterial liegt in jedem Haushalt kostenlos bereit:

  • Kissen aller Art (mit Bezug)
  • Große / kleine Handtücher
  • Decken und Bettdecken
  • Zeitungspapier zum Auspolstern

Denken Sie daran, dass Zeitungspapier abfärben kann. Nutzen Sie es nur dort, wo es keinen Schaden anrichtet und greifen Sie im Zweifelsfall lieber auf ein paar Rollen Küchenpapier zurück, auch das ist nicht besonders teuer.

Unsere Beratung hilft jederzeit weiter!

Welche Art von Umzug Sie auch immer planen, unsere Beratung hilft jederzeit gern weiter. Dieser freundliche Service ist kostenlos und verleiht Ihnen in Planung und Organisation viel mehr Sicherheit. Dabei finden Sie auch heraus, welche Services zu Ihrem Bedarf passen und können sich direkt einen Kostenvoranschlag geben lassen. Dieser kostet ebenfalls nicht und ist für Sie unverbindlich, lässt sich aber gut als Nachweis für das Jobcenter verwenden.

Noch Fragen oder Wünsche? Ergreifen Sie jetzt die Gelegenheit, uns kostenlos zu kontaktieren!

FAQ – Unsere Antworten auf Ihre Fragen

Die Stadt Berlin ist in viele verschiedene Bezirke mit unterschiedlichen Miethöhen eingeteilt. Die angemessenen Wohnkosten variieren entsprechend, je nachdem, wo Sie leben möchten. Die derzeitigen Richtwerte erfahren Sie bei Ihrer Behörde.

Um eine Kostenerstattung zu beantragen, benötigen Sie einen Nachweis über die Notwendigkeit Ihres Umzugs, zum Beispiel Schwangerschaft oder Arbeitsaufnahme. Außerdem ist es von Vorteil, bereits einen Kostenvoranschlag von einem namhaften Unternehmen mitzubringen und diesen zu besprechen.

Die kann es geben, wenn Sie nachweisen können, dass Sie aus berechtigten Gründen umziehen. Falls Sie außerdem über ein Attest verfügen, das beweist, dass Sie nicht mit anpacken können, zahlt die Behörde einige Services mehr. Jeder Mensch soll so bei tatsächlichem Bedarf umziehen können.

030 4280 6912 Anfahrt
×
×